Mietvertrag & Mietdauer

Die ideale Mietdauer für einen Mietvertrag für Büroflächen beträgt ein Jahr. Eine kürzere Mietdauer bedeutet signifikant höhere Kosten. Eine längere Vertragslaufzeit beeinträchtigt wiederum die Flexibilität deines Unternehmens.


Die Mietdauer für eine Bürofläche und der Mietvertrag sind untrennbar miteinander verbunden. Eine flexible Bürofläche zu mieten scheint immer beliebter zu werden. Oder besser gesagt, eine flexible Laufzeit im Mietvertrag scheint immer beliebter zu werden. Aber wann entscheidet man sich eigentlich für eine flexible Vertragslaufzeit? Welche Vorteile und Nachteile entstehen daraus? Wir helfen dir, die ideale Mietdauer für sich zu bestimmen.

Wann entscheidet man sich für eine flexible Vertragslaufzeit?

Eine flexible Mietdauer bei Büroflächen ist besonders für Existenzgründer interessant, die eine ungewisse Zukunft vor sich haben. Was ist der größte Vorteil einer flexiblen Vertragslaufzeit? Die Möglichkeit, schnell zu reagieren. So kannst du relativ spontan entscheiden, wieder von zu Hause zu arbeiten oder in eine günstigere und/oder kleinere Bürofläche umzuziehen.

Vorteile des flexiblen Mietens

  • Keine langfristigen Risiken für Ihr Unternehmen;
  • Du kannst schnell auf Veränderungen im Betrieb reagieren;
  • Einfach wachsen oder sich verkleinern innerhalb des gleichen Bürogebäudes.

Nachteile des flexiblen Mietens

  • Eine deutlich höhere Monatsmiete;
  • Der Vermieter kann dein Büro kurzfristig an ein anderes Unternehmen vermieten;
  • Es kann kurzfristig eine Mietpreisänderung vorgenommen werden.

Was ist die ideale Mietdauer in deinem Mietvertrag?

"Aber was ist die ideale Mietdauer für mich? Dies ist eine Frage, die uns sehr oft gestellt wird", so Kas (Immobilienberater bei SKEPP). "Frage dich selbst, wie realistisch es ist, dass du innerhalb von 3, 6 oder 12 Monaten dein Büro wieder verlässt. Ist die Wahrscheinlichkeit hoch? Dann entscheide dich für eine flexible Mietdauer. Ist die Wahrscheinlichkeit gering? Dann wähle ruhig eine längere Vertragslaufzeit", erklärt Kas.

Typischerweise wird eine einjährige Vertragslaufzeit für die Vermietung von Büroflächen als optimale Mietdauer angesehen. Du erhältst dann ein günstigeres Mietangebot und bist immer noch sehr flexibel.

Wie sieht die Kündigungsfrist für die Bürofläche aus und wie kündigt man?

Die Kündigungsfrist für die Bürofläche hängt von der Mietdauer ab, die mit dem Vermieter vereinbart wird. Bei einer fünfjährigen Vertragslaufzeit heißt das in der Regel, dass es eine Kündigungsfrist von 12 Monaten gibt. Die Kündigung sollte immer per Einschreiben erfolgen. Für eine Mietdauer von 2 oder 3 Jahren wird oft eine Kündigungsfrist von 3 Monaten angewandt. Für eine Mietdauer von einem Jahr oder weniger wird in der Regel eine Frist von einem Monat gewählt. Auch in den letzten beiden Fällen sollte die Kündigung zur Sicherheit per Einschreiben vorgenommen werden.

Fordere bei SKEPP weitere Informationen an

Nach dem Lesen dieser Seite ist noch nicht alles klar geworden? Dann behalte deine Fragen nicht für dich, sondern wende dich an die zertifizierten Immobilienberater von SKEPP. Kontaktaufnahme unter +43 720 88 08 73 an per E-Mail an info@skepp.com.

Büroeinrichtung mit Officeplanner

Bist du auf der Suche nach einer neuen Büroeinrichtung oder suchst du einzelne Möbel für dein Büro? Dann entscheide dich für Officeplanner! Du richtest selbst virtuell dein Traumbüro ein oder holst dir einen individuellen Einrichtungsvorschlag unserer Personal Designer ein. Außerdem kannst du auch direkt Möbel über unseren Webshop bestellen. Möchtest du mehr wissen über die Möglichkeiten von Officeplanner? Lade dir die kostenlose Broschüre herunter, lies mehr über die außergewöhnliche Flexibilität von Officeplanner und wer weiß, vielleicht hast du schon in Kürze deine Traumeinrichtung!

Exposé herunterladen