Wien – ein Büro mieten zwischen Historie und Moderne

  • Durch Marina Ortmeyer
  • Donnerstag 25. Oktober 2018
  • 10

Ein Frühstück in einem Wiener Kaffeehaus, dann mit der Ring Tram zur Arbeit und nach dem Feierabendbier noch zum Würstelstand – zugegeben, das wäre ein idealer Arbeitstag in der österreichischen Hauptstadt. Aber Spaß würde es schon machen, oder? Die Wiener sind seit jeher stolz auf die Traditionen ihrer Stadt und leben dort in Leichtigkeit und Gemütlichkeit mit einem Raunzen über Neuheiten und genießen den Alltag mit Humor und Lebenslust. Dies prägt auch das Arbeitsleben. Im Gegensatz zu den Deutschen sind die Wiener geduldig und optimistisch und bleiben gelassen.


23. Gemeindebezirke oder im wienerischen Dialekt „Hiebe“ gliedern die Stadt in unterschiedliche Viertel. Die Innere Stadt als 1. Gemeindebezirk umfasst einige historisch bedeutende Bauten und der 3. Gemeindebezirk Landstraße steht für Kunst und Kultur mit dem schönen Schloss Belvedere. Der 7. Gemeindebezirk, Neubau, bringt Moderne in die traditionelle Hauptstadt. Wir vergleichen in diesem Blog die drei Innenstadtbezirke als Standort für dein Büro – so mietest du dort, wo du dich wohlfühlen kannst. Los geht’s!

Büro zur Miete in WienDie Innere Stadt von Wien ist beeindruckend, wer möchte hier kein Büro mieten?

1010 Innere Stadt: Ein Büro mieten im Herzen Wiens

Der 1. Gemeindebezirk ist flächenmäßig ein kleines Fleckchen auf dem Stadtplan, hat aber eine vergleichsweise hohe Bedeutung. Die Innere Stadt ist nicht nur die zentralste Lage Wiens, sondern stellt auch das historische Zentrum der Stadt dar. Die Ringstraße umschließt, auf den Spuren der alten Stadtmauer den Bezirk, denn bis 1850 war 1010 Wien der einzige Stadtkern mit vielen Vororten.

Kein Wunder also, dass sich hier bedeutende historische Gebäude, wie die Wiener Staatsoper, das Luxushotels Sacher und Ritz-Carlton aneinanderreihen. Das Parlament, das Rathaus und der Justizpalast verdeutlichen zudem die Bedeutung der Politik in der Inneren Stadt, aber auch das Business ist hier zuhause. Zahlreiche Firmen haben hier ihren Hauptsitz. Der 1. Bezirk zählt somit zu den bedeutendsten Arbeitsvierteln in Wien, während die Wohnviertel eher außerhalb des Stadtkerns liegen.

120 000 Beschäftigte zählt der erste Gemeindebezirk, während lediglich knapp über 15 000 Menschen hier leben.

Fest steht, dass es sich bei diesem Viertel, um eine etablierte, gehobene Geschäftsgegend handelt. Die Büroräume sind erstklassig und wer Kunden und Partner beeindrucken will, ist hier richtig untergebracht. Meist sind die historischen Gebäude und herrschaftlichen Innenstadtpalais der Firmensitze modern ausgestattet und bieten einen Kontrast zur historischen Außenfassade. Im Stadtpark kann man sich in der Mittagspause erholen. Die Exklusivität der Innenstadt hat allerdings häufig ihren Preis, sodass Unternehmer hier Vor- und Nachteile beim Mieten eines Büros bedenken müssen.

Exklusiver Empfangsbereich Büro Wien 1010Der exklusive Empfangsbereich in einem Wiener Büro in 1010 Wien.

1030 Landstraße – Ein Büro zwischen Kultur und Kunst

Nur wenige Meter vom historischen Stadtkern entfernt liegt der 3. Gemeindebezirk Wien-Landstraße. Schaut man auf den Stadtplan, wird schnell klar, dass 1030 Wien flächenmäßig deutlich größer ist als die gerade vorgestellte Innere Stadt. Dies hat seinen Grund, denn das Viertel ist durchzogen von Sehenswürdigkeiten mit Parkanlagen, wie das Schloss Belvedere oder der Friedhof St. Marx. Letzterer ist entgegengesetzt zu den üblichen, gruseligen Vorstellungen von Friedhöfen eher beruhigend, grün und wunderschön ist.

In den kommenden Jahren soll das Viertel laut Bezirksvorstehung weiter wachsen. Profitiere mit einem Büro in Wien-Landstraße vom Aufschwung des Viertels.

Neben den ruhigen, grünen Ecken, ist es um den Rochusmarkt in 1030 Wien-Landstraße besonders urban und belebt. Im Handelsviertel um die Landstraßer Hauptstraße und das Hundertwasserviertel geht es geschäftig zu, während im Reisnerviertel eher Diplomaten zu Hause sind. Vorteil im 3. Gemeindebezirk ist daher die vielfältige Atmosphäre, sodass Mieter je nach genauer Lage einiges an Auswahl haben.

Zudem ist 1030 Wien immer noch günstiger als beispielsweise der 1. oder 7. Bezirk. So vielfältig, wie der Bezirk ist, sind auch die Büroräume. Einige sind von innen und außen modern, während andere noch historische Elemente aufweisen, wie das Business Center am Schwarzenbergplatz 6.

Büro mieten in Wien 1030Welches Büro würdest du lieber mieten? Große Arbeitsplätze?

Beeindruckender Innenhof im Büro in WienOder sind dir viele Grünflächen wichtiger?

Die Anbindungen von Wien-Landstraße sind umfassend, so grenzt das Viertel nicht nur an die Innenstadt, sondern ist durch die U-Bahn U3 und U4 sowie weitere Straßenbahnen und Busse gut an den Rest der Stadt angebunden. Außerdem sind es je nach genauer Lage nur 15 bis 30 Minuten zum Wiener Flughafen und die Autobahn ist auch nahegelegen. Durch die Größe des Bezirks und die vielen Grünanlagen ist zudem die Parksituation für Mitarbeiter, Kollegen und Kunden vergleichsweise entspannt.

1070 Neubau – Ein Büro mieten in Wiens Trendregion

Im Gegensatz zu Wien-Landstraße handelt es sich beim Neubau 1070 um ein dichtbesiedeltes Viertel, das entgegensetzt zu seinem Namen auch größtenteils aus historischen Gebäuden besteht. Der drittkleinste Stadtteil von Wien ist gerade bei den jüngeren Wienern beliebt. Im „Grätzl“ am Spittelberg ist zum Beispiel eine hippe Kultur- und Lokalszene entstanden. So kann die Mittagspause eher in den Höfen des Museumsquartiers genossen werden anstatt in einem der wenigen Parks. Auf den speziell designten "Enzi"-Liegen lässt es sich dort wunderbar abhängen.

In 1070 Wien Neubau können Touristen und Einheimische zudem hervorragend shoppen. Während es im 3. Bezirk eher die Parks sind, prägt hier der Einzelhandel das Bild. Zudem lassen sich viele Restaurants und Hotels finden, was Neubau zu einem belebten und beliebten Fleckchen in Wien macht. Die große Auswahl an Ausgeh- und Essensmöglichkeiten ist natürlich auch ideal für Kunden und Geschäftspartner von Unternehmern der Gegend.

Aussicht aus einem Büro in Wien 1070 NeubauDie Aussicht aus manchen Büros in Neubau 1070 ist beeindruckend.

Auch von der Verkehrslage ist Neubau gut gelegen, der Wiener Westbahnhof hat hier seine Station und der Flughafen Wien-Schwechat ist mit der S7 direkt zu erreichen. Mit dem Auto ist allerdings zu bedenken, dass es auch viele Fußgängerzonen in Neubau gibt und daher besser auf das gut ausgebaute U-Bahn und Straßenbahn-Netz zurückgegriffen werden kann oder von außerhalb einer der vielen Park and Ride Parkplätze genutzt werden sollten.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der Neubau ein hippes Viertel darstellt, hier lassen sich arbeiten und leben wunderbar vereinbaren, denn das Feierabendbier im Grätzl wird mit Sicherheit zum beliebten After-Work Ritual! Auf diese Art und Weise kannst du nach getaner Arbeit noch einen entspannenden Augenblick erleben. Ein tolles Beispiel für ein modernes Büro an diesem exlusiven Standort ist das Bürogebäude an der Mariahilfer Straße 36.

Fazit: In welchem Stadtteil mietest du nun ein Büro?

Unser Vergleich zeigt, Wien hat einiges zu bieten und eigentlich sollte jeder hier ein richtiges Plätzchen finden können. Wir haben noch einmal alle Fakten für dich zusammengefasst.

Vorteile

Nachteile

1010 Innere Stadt

1. Gemeindebezirk

  • Das kulturelle und historische Herz von Wien
  • In der Innenstadt ist die Lage hervorragend und Ansehen garantiert
  • Zahlreiche Ausgehmöglichkeiten
  • Etabliertes wirtschaftliches Viertel
  • Enge Parksituation (Tiefgarage von Vorteil)
  • Durch die absolute Innenstadtlage, höhere Konkurrenz und Mietpreise

1030 Landstraße

3. Gemeindebezirk

  • Ein vom Mietpreis günstigeres Viertel
  • Ein vielfältiger Bezirk mit unterschiedlichen Optionen für Mieter
  • Der Rochusmarkt ist der belebte Teil des Viertels
  • Sehr viel Grün und Parkanlagen, sowie Möglichkeiten zur Erholung
  • Gute Anbindung auch an die Umgebung Wiens
  • Einige Gegenden sind eher eine Wohn- oder Diplomatengegend als Orte für Unternehmenssitze, darauf sollte je nach Wunsch geachtet werden
  • Manche Lagen können „weit“ von der Innenstadt entfernt liegen

1070 Neubau

7. Gemeindebezirk

  • Ein hippes, belebtes und beliebtes Viertel
  • Junge Menschen arbeiten hier gerne
  • Die Ausgehmöglichkeiten sind zahlreich
  • Einzelhandel und Unternehmen sind etabliert
  • Wenig Parkanlagen
  • Zählt zu den eher teureren Gegenden in Wien

Wir helfen dir das richtige Büro zu finden

Du hast dich für ein Stadtviertel im schönen Wien entschieden und möchtest mehr Informationen? Du bist dir immer noch unsicher und brauchst noch Beratung? Kein Problem! Auf unserer Website findest du die aktuellen Mietangebote zu allen drei Stadtteilen, außerdem beraten dich unsere Immobilienexperten von SKEPP unverbindlich und kostenfrei.

Kann ich dir weiter helfen?

Niklas Rieke
Immobilienexperte


Warum SKEPP?

  • Keine Verpflichtungen
  • Antwort innerhalb 1 Stunde
  • Kundenbewertung 9.2/10

Laden Sie unser 'Offline' Magazin herunter

In unserem Magazin siehst du die besten Bürotipps, die schönsten Bürogebäude, die neuesten Trends für deine Büroeinrichtung und ganz besondere Unternehmen aus den Niederlanden.